web templates free download
Mobirise

Snorri Varnarrson

Wendeschuhmacher

Über mich

2003

Geschichte

Seit 2003 hat mich das Frühmittelalter in seinen Bann geschlagen. Anfangs habe ich mich in vielen verschiedenen Handwerken versucht, weil meine Darstellung die eines einfachen Skandinaviers sein sollte. Diese Menschen haben oft isoliert gelebt und mussten alles selbst herstellen. Dabei war die Qualität im Einzelnen zwar nicht perfekt, aber immer funktional ausreichend. Nur spezielle Handwerke wie z.B. das Schmieden waren Spezialisten überlassen. Auf diesem Niveau habe ich mich unter den damaligen Arbeitsbedingungen in fast allem versucht, was im Alltag gebraucht wurde. Und gerade diese Herangehensweise hat mich von der umfassenden Fähigkeit der damaligen Menschen überzeugt.

2006

Spezialisierung

Aber wir wissen, das ein Mann tun muss, was er tun muss, aber seine Frau sagt, was das ist. Uns so kam auch ich durch den Satz meiner webenden Gattin: „ mach‘ doch erstmal irgendwas richtig“…auf den Boden der Tatsachen zurück. Eine Tätigkeit hat mich bei der Herstellung meiner ersten Bekleidungsausstattung am meisten fasziniert: das Herstellen von Wendeschuhen. Diese Tätigkeit hat mich im Lauf von 15 Jahren und der Herstellung von etwa 700 Paar Schuhen als Snorri Varnarsson bekannt gemacht.

2013

Experimentelle Archäologie

Im Laufe der Jahre habe ich aber wieder andere Handwerke ausgeübt und die Herstellung von Silberschmuckrepliken als zweites Standbein ausgebaut. Ich arbeite mit verschiedenen Museen zusammen und verkaufe auch so meinen Schmuck. Das Engagement im Förderverein des Museumsdorfes Düppel hat mir aber seit 6 Jahren wieder eine umfassende Möglichkeit für experimentell-archäologische Versuche aller Art gegeben. Die zweitägige Abgabenwanderung über 60 km, Belebungswochen im Dorf oder das Arbeiten auf Schaubaustellen erweitern mein Wissen und meine Erfahrungen…hoffentlich noch lange.

2019

Auf zu neuen Erlebnissen

Ich hoffe Euch auf einem meiner Märkte im In- oder Ausland oder bei einem Einsatz in einem Museum zu treffen. 
Immer eine Handbreit Silber in Euren Beuteln! 
                                                                        Snorri Varnarsson 

Termine

Veranstaltung Datum

Mühlenhof Münster

29.06. - 30.06.2019

Slawentage Oldenburg

19.07. - 21.07.2019

Haithabu - Handwerk im Experiment

23.08. - 02.09.2019

Museumsdorf Düppel

diverse Termine

Wendeschuhe

Ihr sucht moderne Schuhe mit historischer Optik? Bequem zu Tragen? Langlebig? Pflegeleicht? Am besten mit Fußbett und rutschfester Sohle?
Dann muss ich leider passen!

Meine Schuhe werden nicht nach diesen modernen Gesichtspunkten gefertigt.

Meine Schuhschnitte sind alle nach Originalfunden hergestellt oder möglichst nah an die Funde angelehnt.

Aber auf die Frage nach Bequemlichkeit kann ich guten Gewissens auf mehrere Jahrhunderte der Herstellung verweisen.

Sind meine Schuhe langlebig und pflegeleicht? Nun, vor tausend Jahren gab es noch keinen „lederraspelnden“ Asphalt. Aber unter normalen Marktbedingungen und guter Pflege solltet Ihr schon lange Eure Freude haben. Und ist die Sohle durch starke Benutzung einmal durchgelaufen, lässt sich an das Oberleder eine neue Sohle nähen. Außerdem gilt der moderne Mythos nicht, nachdem der Abend des 5. Dezember der Tag der jährlichen Schuhpflege ist.

Ein Fußbett oder eine rutschfeste Sohle gab es damals nicht. Da der Schuh aber auf Maß genäht wird, sollte auch eure orthopädische Einlegesohle ein unsichtbares Plätzchen im Inneren Eures Schuhs finden können.

Alle Schuhe werden so genau wie möglich dem Originalfund entsprechend von mir hergestellt und sind für die angegebene Epoche des Frühmittelalters belegbar. Eure Schuhe werden von mir ausschließlich in Handarbeit mit planzlichgegerbten Ledern und gewachstem Garn genäht und dann gewendet. Da ich auf Maß nähe ist jeder Schuh ein Unikat.

Weil Leder ein Naturprodukt ist, kann es vorkommen, dass es kleine Abweichungen in Form, Farbe oder Größe gibt. Das tut der Optik und Tragefähigkeit aber keine Abbruch und verstärkt eher noch die Authentizität und macht jeden Schuh einmalig.

Weil ich weiß, dass ich gute Arbeit leiste, gebe ich auf meine Schuhe 2 Jahr Garantie. Ausgenommen sind Schäden durch extreme Abnutzung oder mangelnde Pflege.

Bei den hier gezeigten Modellen handelt es sich hauptsächlich um Schuhe, die ich nach den Ausgrabungserkenntnissen aus Haithabu, York, Ribe oder Groß-Raden gefertigt habe. Auf Wunsch fertige ich aber natürlich auch andere Modelle. Gebt mir einfach eure Vorlagen und ich versuche dann den Schuh eurer Wahl zu fertigen. Alle gezeigten Schuhmodelle sind auch in veränderter Ausführung ja nach Wunsch machbar!

Oft werde ich gefragt, ob diese Schuhe denn auch länger halten. Als Antwort habe ich hier zwei lang genutzte Schuhe fotografiert.

Getragen, aber schön

Patina

        Wendeschuhe by Snorri

Mobirise

Herstellung

Alle Schuhe werden nach den jeweiligen Funden komplett in Handarbeit hergestellt. Dabei verwende ich in Deutschland pflanzlich gegerbtes Leder. Das Ziegenleder stammt von Ziegenrassen, die den alten Rassen Skandinaviens nahekommen. Als Garnmaterial verwende ich der Haltbarkeit wegen einen Kunststofffaden. Auf Wunsch kann aber auch ein Naturfaden verwendet werden.
Solltet Ihr einmal die Sohlen durchgelaufen haben, können neue Sohlen angenäht werden.
Falls besondere Haltbarkeit der Sohlen notwendig sein sollte, können in einem zweiten Arbeitsschritt Gummisohlen untergeklebt werden. Auch bei Kämpfern beliebte genagelte Versionen sind möglich. 
Hinweise zum Ausmessen bitte hier herunterladen. 

Behandlung

Wichtig: Die Schuhe bedürfen regelmäßiger Pflege. Dabei empfehle ich ein hochwertiges Lederpflegeprodukt, dass in der Reiterei Anwendung findet. Häufiges dünnes Fetten erhält die Schuhe in einem guten Zustand. Weil das Leder pflanzlich gegerbt ist, darf es nicht über 45 Grad erwärmt werden. Also keine Schuhe am Lagerfeuer trocknen,- die Sohlen werden bretthart.

Einteilung 

Die Wendeschuhe werden in den Fotogalerien folgendermaßen unterteilt: 
- Frühmittelalter (Haithabu, Skandinavien, slawische Funde, Stiefel und übriges Europa)
- Kinderschuhe
- zeitliche Exoten

Leder

 Kleidung, Gürtel und Mützen

Silber

Armreifen      Halsreifen     Ringe      Fibeln      sonstiges

Textilien

Mäntel und Stoffe

KONTAKTFORMULAR

TEILEN SIE DIESE SEITE!

Adresse

alt: Am Klostersee 11
neu: Zum Strandbad 21                     
14797 Kloster Lehnin


Kontakte

E-Mail: snorri.varnarsson@gmx.de
Tel:   03382 741091

Links

Museumsdorf Düppel 
Birgit Lüdicke - Handweberei
Paulikloster

Feedback

Ich freue mich über Kritik und Anregungen! Jedes Feedback ist wichtig und wird von mir geschätzt.